Die 4. Klassen beim Schlittschuhlaufen

Winterzeit an der iDSB! Von ihren Erlebnissen beim Schlittschuhlaufen berichten unsere Viertklässler*innen.

Es war der 30.1.2019 und wir sind zum Schlittschuhlaufen gefahren, weil es Spaß macht. Die 4. Klassen sind nach der ersten Pause zu der Poseidon – Schlittschuhhalle in Woluwe St. Lambert gefahren. Als ich die ersten Schritte auf dem Eis gemacht habe, bin ich fast runtergefallen. Nach einer Zeit habe ich mich eingewöhnt und da konnte ich eigentlich sehr gut schlittschuhlaufen. Als wir wieder zur Schule kamen, hatte ich ein schönes Gefühl.

Jonathan, 4a

 

30. Januar, Schneeregen, wir sitzen im Bus. Als wir vor der Eishalle halten, suchen die Sporthelfer sich die Kinder raus, die eigene Schlittschuhe dabei haben. Als ich ein paar Runden gefahren bin, fordert mich Lisa zu einem Wettrennen heraus. Es ist nicht ganz klar, wer gewonnen hat, denn wir hatten kein Ziel ausgemacht.

Maxi, 4a

 

Endlich durften wir auf´s Eis. Erst war ich vorsichtig, aber dann konnte ich schon gut fahren. Wir hatten drei Oberschüler und drei Lehrer dabei. Mit ihnen spielten wir Fangen. Bertalan war der Einzige, der nicht gefangen wurde. Als wir im Bus saßen, war ich total müde.

Orell, 4a

 

Alle fuhren fröhlich auf dem Eis, auch die Lehrer. Manche Kinder hatten am Anfang noch Schwierigkeiten, doch nach einer Zeit fuhren dann alle ziemlich gut. Es war sehr schade, dass wir wieder fahren mussten, denn es hat so viel Spaß gemacht und ich hätte den ganzen Tag weiter fahren können.

 

Wir haben uns schnell die Schlittschuhe angezogen, weil jeder sich darauf gefreut hat. Am Anfang sind wir Hand in Hand gelaufen. Nach einer kurzen Zeit sind wir aber frei rumgelaufen. Am Ende haben wir sogar Fangen gespielt. Aber als es so richtig Spaß gemacht hat, kam die Eismaschine und wir mussten warten, bis sie fertig war. Als sie fertig war, war es auch cool, weil man auf dem Eis rutschen konnte.

Cora, 4b

 

Wir fuhren gestern zu der Sporthalle Poseidon. Da zogen wir unsere Schlittschuhe an. Dann durften wir auf´s Eis. Auf dem Eis habe ich Alex geholfen. Dann haben wir Fangen gespielt. Es gab viele Leute die sehr gut fahren konnten. Mir wurde sehr warm und ich habe meine Jacke ausgezogen. Und die Helfer waren cool. Ich fand den Tag toll.

Kolja 4b    

 

Am  30.1.2019,  in  der  dritten Stunde  fuhren  wir  zu  der  Schlittschuhhalle  Poseidon. Dort  angekommen,  holten  wir   die  Schlittschuhe und danach  gingen  wir  auf´s  Eis. Als  wir  20  Minuten  lang  auf  dem  Eis  waren,  kamen  zwei  Sporthelfer und die Lehrer  auf´s Eis. Ich  bin  öfters  hingefallen,  aber  Kolja  hat  mir  wieder  hochgeholfen.

Alexander, 4b                                             

Unsere Sponsoren & Partner

 

International anerkannt