Wir sprechen in vielen Sprachen

Unsere Kinder sprechen zu Hause über 30 Sprachen!

Wir fördern Deutsch als Unterrichtssprache und bieten in der Grundschule Englisch und Französisch als Fremdsprachen an.

Deutsch

Wir stärken Ihr Kind in der deutschen Sprache mit dem gemeinsamen Ziel, gute Grundlagen für die weitere Schullaufbahn aufzubauen.

In der 1. Klasse starten die Lese- und Schreiblernprozesse parallel. Nach Einführung erster Buchstaben arbeiten die Schüler mit der Anlauttabelle und können so schon bald eigene Wörter lesen und schreiben. Die Einteilung der Wörter in Silben und das Silbenschwingen sind Grundstrategien für das Lesen und Schreiben, das wir ab der 1. Klasse systematisch aufbauen. Eine altersgemäß gut entwickelte Orthographie unterstützen wir bereits ab Klasse 1 und bis zur 4. Klasse mit Rechtschreibstrategien, die Kinder gleichzeitig zur Selbstreflexion und zur Selbstkontrolle befähigen. 

In den Wochenplänen der Klassen gehört das motivierende freie Schreiben grundsätzlich dazu. Ob Geschichten, Einladungen, Tagebucheinträge oder Briefe an ehemalige Klassenkameraden - eine Vielzahl von Schreibanlässen fördern das Umsetzen eigener Schreibideen und die Schreibkompetenz. Autorenlesungen, die Lesekisten, Leseabende und Lesetandems tragen aktiv zur Leseförderung und -freude bei.

Fremdsprachen

In der Grundschule legen wir bereits ab Klasse 1 großen Wert auf die Entwicklung praktisch anwendbarer Sprachkompetenzen in Englisch oder Französisch zur Wahl. Unsere Fremdsprachengruppen sind in 4 Wochenstunden auf maximal 16 Kinder begrenzt. Wir bieten klassische Unterrichtsstunden und Themen nach den Curricula des Landes Thüringen an, intensivieren das Sprachenlernen aber durch Sprachateliers, in denen jedem Grundschulkind verschiedene Lernzugänge angeboten werden. 

In allen Fremdsprachenstunden differenzieren unsere ausgebildeten FachlehrerInnen und die muttersprachlichen Lehrkräfte, so dass alle Kinder – vom Fremdsprachenanfänger bis zum Muttersprachler - intensiv gefördert werden.

Auch außerhalb des regulären Unterrichts haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse praktisch anzuwenden: In der englischen oder französischen Koch-AG, in Kunst auf Französisch oder der Wasserspiele-AG mit frankophonem Schwimmtrainer. 

 

"Wir lieben die Koch AG, weil wir leckere Sachen kochen, zumindest meistens. Außerdem kochen wir nicht nur Französisch, sondern kulinarisch unterschiedlich. Die Rezepte bekommen wir nach dem Kochen, um es zu Hause nochmal zu machen. Besonders interessant und aufregend finden wir es, dass die AG zweisprachig ist: Deutsch/Französisch." (Leoni & Johanna, Schülerinnen der iDSB).

Einen Elternbrief mit vielen interessanten Informationen zum Thema "Fremdsprachen in der Grundschule" finden Sie HIER.

Unsere Sponsoren & Partner

 
 

International anerkannt