„bühnenreif“? Absolut! Ausstellung und Modenschau am 22. März 2018

Wer am 22. März 2017 der Einladung zur großen Jahresausstellung der iDSB-Kunstklassen und der sich anschließenden Modenschau folgte, wurde mit einem wahrhaft „bühnenreifen“ Abend belohnt.

Für die iDSB-Schulgemeinschaft ist die Jahresausstellung „Kunst ist Kult“ der Kunstklassen der Oberschule und die Modenschau der 12. Jahrgangsstufe ja mittlerweile schon fast ein „Must“ im schulischen Terminkalender.

Und auch in diesem Jahr wurden die hohen Erwartungen der Gäste nicht enttäuscht: Die Ausstellung der Werke aus den Klassen 5-12 bot unter dem Oberthema „Theater, Oper & mehr“ eine spannende Mischung vielfältiger Techniken, Medien und Themen. Zu bestaunen gab es märchenhafte Szenen im Stil des japanischen Kamishibai-Theaters, „in situ trompes l´oeil“, verlebendigte Vanitas-Stillleben mit Maske und nachgestellte Werke großer Künstler. Auch die künstlerische Auseinandersetzung mit der aktuellen politischen Situation kam nicht zu kurz.  

Den krönenden Abschluss des Abends bildet auch in diesem Jahr die bereits legendäre Modenschau des Kunstkurses der 12. Jahrgangsstufe. Seit dem Herbst 2017 hatten die Schülerinnen und Schüler an ihren innovativen Mode-Kreationen zum Thema „Commedia dell`arte“ gearbeitet – zuerst in Form von Modellen und anschließend mit Nadel und Faden. Und so durfte sich das Publikum von Harlekinen, Sagen- und Göttergestalten, italienischen Edelleuten und Operdiven bezaubern lassen, die an diesem denkwürdigen Abend den Laufsteg der iDSB-Aula bevölkerten.

Musikalische Unterstützung erhielten die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr nicht nur durch ihre sorgfältig zusammengestellte Playlist, sondern auch durch den wunderbaren Tenor Guillermo Valdés, der die Aula mit Unterstützung des Pianist Estéban Ravanal mit traumhaft schönen Puccini- und Verdi-Tönen füllte.

Souverän durch den Abend und durch die Modedesigns führten die Conferenciers Julia Milis (12b) und Patrick Freyer (12a). Letzterem haben wir auch einen unterhaltsamen filmischen Blick hinter die Kulissen der Modenschau zu verdanken, den man nicht verpassen sollte. Zu dem Film geht es HIER.

Und so danken wir zu den Klängen des großen Finales (Schostakovichs Walzer Nr.2) der Kunstfachschaft der Oberschule – und hier insbesondere Iris Kaes  - und allen beteiligten Schülerinnen und Schülern der iDSB für diesen unvergesslichen Abend. 

Text: Dr. Katharina Klüver-Beck, Fotos: Nicole Bordelais

Unsere Sponsoren & Partner

 

International anerkannt