CertiLingua

Das CertiLingua-Exzellenzlabel

Mit dem Schuljahr 2016-17 ist die iDSB CertiLingua-Schule geworden. Das CertiLingua-Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen ist ein Zertifikat, das zusammen mit dem Abitur ausgehändigt wird. Globalisierung und fortschreitende europäische Integration erfordern in besonderem Maße die Befähigung junger Menschen, auf hohem Niveau kompetent mit den Anforderungen sprachlicher und kultureller Vielfalt umzugehen und sich auf Mobilität im Zusammenhang mit persönlicher Lebensgestaltung, Weiterbildung und Beruf einzustellen.

CertiLingua eröffnet neue Wege

Mit dem Exzellenzlabel werden Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet, die mit dem Abitur besondere Qualifikationen in europäischer/internationaler Dimension nachgewiesen haben. Dazu gehören neben hoher Kompetenz in zwei Fremdsprachen (Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens - RER) auch bilinguale Sachfachkompetenz sowie der Nachweis europäischer und internationaler Handlungsfähigkeit. Das CertiLingua-Exzellenzlabel  soll den Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu international orientierten Studiengängen erleichtern oder berufliche Perspektiven im europäischen und internationalen Kontext ermöglichen.

CertiLingua: Ein europäisches Projekt

Das Exzellenzlabel wurde vom Land Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Niederlanden initiiert und mit europäischen Partnerländern weiterentwickelt. Mittlerweile nehmen mehr als 200 Schulen in Europa an dem Projekt teil. Die ersten Absolventinnen und Absolventen wurden zum Ende des Schuljahres 2007-08 mit dem CertiLingua-Exzellenzlabel ausgezeichnet. Die enge Zusammenarbeit aller beteiligten Partner und der intensive Austausch der beteiligten europäischen Schulen sorgt für einen gleichbleibend hohen Standard in allen Partnerländern und gewährt so die besondere Exzellenz von CertiLingua.

Vorteile von CertiLingua

  • Förderung der Mehrsprachigkeit, des interkulturellen Lernens und der internationalen Zusammenarbeit,
  • Erleichterung des Zugangs zu internationalen Studiengängen und zur internationalen Arbeitswelt,
  • Befreiung von Sprachprüfungen für den internationalen Hochschulzugang,
  • Förderung und Ausbau bereits bestehender binationaler Vereinbarungen (z. B. AbiBac),
  • Nachhaltige Schulentwicklung und Auszeichnung für Schulen, die gemäß der Forderung des Europarates und der Europäischen Kommission besondere Angebote im Bezug auf Mehrsprachigkeit, Sprachkompetenz, Bilingualität, europäisches, internationales Engagement und aktive Bürgerschaft nachweisen,
  • Begleitung des Programmes durch schulintern angebotene, zusätzliche Sprachprüfungen (CAE in Englisch, DELF in Französisch).

Teilnahme

Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, die sich für CertiLingua interessieren, melden sich am Ende des jeweiligen Schuljahres bei den Koordinatoren des Projektes. Zusammen mit den Koordinatoren werden dann im Laufe der folgenden drei Jahre alle Qualifikationen in einem individuellen Portfolio gesammelt.

Weitere Informationen