‚iDSB – meine Schule‘ – das Schülerstipendium für Neueinsteiger

Wen möchten wir fördern?

Die Ausschreibung wendet sich an talentierte und motivierte Schülerinnen und Schüler, die das ausgezeichnete Konzept der Internationalen Deutschen Schule Brüssel noch nicht persönlich kennen und auf diese Weise einen besonderen Einstieg in eines der interessantesten schulischen Angebote in Brüssel erhalten können.

Wofür steht die iDSB?

Die iDSB ist als ‚Exzellente Deutsche Auslandsschule’ zertifiziert und versteht sich im Herzen Europas als ein Ort für ausgezeichnete Bildung und Betreuung. Mit der Vergabe der deutschen allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ermöglicht die iDSB den Zugang zu den weltweit hoch anerkannten deutschen Universitäten und Hochschulen.

Die „Deutsche Internationale Abiturprüfung“ (DIAP), die nur an deutschen Auslandsschulen wie der iDSB abgelegt werden kann, berücksichtigt durch die Förderung der Bilingualität in besonderem Maße die Erfordernisse der globalisierten Welt.

Unser breites Angebot über das reguläre Schulcurriculum hinaus, bringt die ganz persönlichen Talente jedes Einzelnen zur Entfaltung.

In familiärer Atmosphäre setzen wir seit Jahren auf unsere Stärken: Exzellenter & innovativer UnterrichtIntegration und individuelle Förderung.

Welche Auswahlkriterien bestehen?

Auswahlkriterien sind:

  • gute schulische Leistungen
  • Motivation, Leistungsbereitschaft und Zielstrebigkeit
  • außerschulische Ambitionen für Begabungsfelder wie Musik, Sport, Kunst oder Naturwissenschaften
  • soziales, gesellschaftliches oder politisches Engagement

Welche formalen Voraussetzungen gibt es?

Bewerben können sich Neueinsteiger, d.h. Schülerinnen und Schüler aller Schularten von Klasse 5 bis Klasse 10 (Klasse 11 im Schuljahr des Stipendiums), die noch kein Mitglied der iDSB-Schulgemeinschaft sind. Bewerbungen von Geschwisterkindern und/oder Kindern von Mitarbeitern sind ausgenommen.

Das Stipendium ist ausschließlich Schülerinnen und Schülern zugänglich, deren Schulgeld durch eine natürliche Person (z.B. den Schüler, seine Eltern oder einen anderen Erziehungsbevollmächtigten) getragen wird. Schülerinnen und Schüler, deren Schulgeld im Regelfall durch eine Rechtsperson (z.B. den Arbeitgeber der Eltern) getragen oder übernommen wird, sind von der Stipendienvergabe ausgenommen.

Das Niveau der Deutschkenntnisse ist ausreichend, um dem Unterricht gut folgen zu können (mindestens Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens)

Was beinhaltet das Stipendium?

Das Stipendium bietet einen Schulbesuch in kleinen Klassen, in einer einladenden familiären Schulatmosphäre bei hoher Unterrichtsqualität und vielen individuellen Fördermöglichkeiten sowie ein breites Angebot über den regulären Unterricht hinaus.

Ausgeschrieben werden Vollstipendien für jeweils ein Schuljahr. Sie decken sämtliche Einschreibe- und Schulgebühren ab (ausgenommen Nebenkosten wie Fahrten, Lehrmaterial und Mensabesuch). Eine Internatsunterbringung ist an der iDSB nicht möglich, nach Absprache kann jedoch ggf. eine Gastfamilie organsiert werden.

Im Folgejahr gilt die Gebührenordnung der Schule.


Wie können sich interessierte Schülerinnen und Schüler bewerben?

Interessenten können sich mit folgenden Unterlagen bis zum 16. März 2018 per E-Mail an Dr. Katharina Klüver-Beck (bewerbungen@idsb.eu) bewerben:

  • 1 Motivationsschreiben des Schülers (max. 2 A4-Seiten)
  • 1 Motivationsschreiben der Eltern (max. 2 A4-Seiten)
  • Kurzer Lebenslauf der Schülerin/des Schülers
  • Letztes Zeugnis der Schülerin/des Schülers
  • Nachweis über Deutsch-Kenntnisse
  • Sonstige Nachweise (optional)

Die Stipendiaten für das Schuljahr 2018/2019 werden im Mai 2018 bekanntgeben. Alle Bewerber werden bis spätestens 07. Mai 2018 persönlich benachrichtigt.

Wir freuen uns auf viele interessante Bewerbungen!